Guss einer Bienenkorbglocke in Stolzemburg

Zum 1 . Mal wird in Luxemburg eine Glocke vor Ort gefertigt. Ziel ist es, in allen Einzelschritten die Herstellung einer Bienenkorbglocke aus Kupfer und Zinn zu zeigen.

Einerseits wird hiermit ein pädagogischer Ansatz verfolgt, da Stolzemburg, durch die frühere Kupfergrube eng mit dem Abbau von Kupfer verbunden ist. Andererseits wird die, auf diese Weise gefertigte Glocke im heute verwaisten Glockenturm, ein neues Zuhause finden.

Ab 20. Juni bis 15. August hat das interessierte Publikum , die einmalige Gelegenheit, die Herstellung einer Bienenkorbglocke vor Ort in Stolzemburg mitzuerleben. Das genaue Programm ist im Dokument „Zeitplan“ aufgeführt.

Mit der freundlichen Unterstützung von:

Stolzembourg

Fotos: Dr. Bastian Asmus  https://archaeometallurgie.de

Partenaires