Aufgrund der COVID - 19 Pandemie, bedauert das Syndicat d’Initiative Stolzebuerg Ihnen mitteilen zu müssen, dass die Kupfergrube in diesem Jahr leider geschlossen bleiben wird. Alle geführten Besichtigungen sind abgesagt. Wir können weder die vorgeschriebenen Sanitärregeln, noch das Prinzip des „Social distancing“ einhalten.  Wir hoffen Sie wieder in der Saison 2021 begrüßen zu dürfen. Bleiben Sie gesund!

Denkmal 1944

Die ersten alliierten Soldaten

Die ersten alliierten Soldaten, die hier, 96 Tage nach der Landung in der Normandie, am 11. September 1944 um 16.30 Uhr, die deutsche Grenze überschritten, waren:

  • Sgt. Warner W. Holzinger,
  • Cpl. Ralph E. Diven,
  • T/5 Coy T. Locke,
  • Pfc. William McColligan,
  • Pfc. George F. McNeal,
  • Pfc. Jesse Stevens
  • und der französische Leutnant Lionel Delille

 vom 2. Zug, Kavalleriekompanie B85 Kavallerieaufklärungsschwadron, 5. US-Panzerdivision.

Sie drangen nach Keppeshausen vor, beobachteten die Bunker des Westwalls bei Waldhof, kehrten gegen 18.15 Uhr nach Stolzemburg zurück und statteten Lt. Loren L. Vipond Bericht.

Die Nachricht wurde dem Hauptquartier der 1. US-Armee gefunkt, die noch am selben Abend die Welt benachrichtigte, dass sie die deutsche Grenze überschritten hatte.

Partenaires