Das „Syndicat d’Initiative Stolzebuerg“ freut sich Ihnen mitzuteilen, dass ab Sonntag, den 27. Juni 2021 die Kupfergrube wieder geöffnet sein wird. Geführte Besichtigungen für einzelne Besucher finden am Sonntag, den 27. Juni und Sonntag, den 4. Juli 2021 jeweils um 14:00 Uhr statt.

Ab Sonntag, den 11. Juli bis Sonntag, den 29. August 2021 findet täglich um 14:00 Uhr eine geführte Besichtigung statt. Während den Monaten September und Oktober ist jeden Sonntag um 14:00 Uhr eine Besichtigung geplant.

Für jede Besichtigung ist eine Online-Reservierung notwendig. Tickets können über www.visit-eislek.lu oder auf unserer Website bestellt werden.

Besichtigungen für Gruppen können, wie bisher, direkt hier gebucht werden. Die Besichtigungen finden unter Einhaltung der gültigen COVID-19 Regeln statt.

Denkmal 1944

Die ersten alliierten Soldaten

Die ersten alliierten Soldaten, die hier, 96 Tage nach der Landung in der Normandie, am 11. September 1944 um 16.30 Uhr, die deutsche Grenze überschritten, waren:

  • Sgt. Warner W. Holzinger,
  • Cpl. Ralph E. Diven,
  • T/5 Coy T. Locke,
  • Pfc. William McColligan,
  • Pfc. George F. McNeal,
  • Pfc. Jesse Stevens
  • und der französische Leutnant Lionel Delille

 vom 2. Zug, Kavalleriekompanie B85 Kavallerieaufklärungsschwadron, 5. US-Panzerdivision.

Sie drangen nach Keppeshausen vor, beobachteten die Bunker des Westwalls bei Waldhof, kehrten gegen 18.15 Uhr nach Stolzemburg zurück und statteten Lt. Loren L. Vipond Bericht.

Die Nachricht wurde dem Hauptquartier der 1. US-Armee gefunkt, die noch am selben Abend die Welt benachrichtigte, dass sie die deutsche Grenze überschritten hatte.

Partenaires